Eswatini

Ein Königreich zum Verlieben

Lohnt sich Eswatini ? Was hat Eswatini eigentlich zu bieten ?

Eswatini lohnt sich absolut zu besuchen! Es mag ein Klischee sein, aber es gibt keinen besseren Weg, um das kleine Königreich Eswatini (bis 2018 noch Swasiland) zu beschreiben:

Eswatini ist Afrika auf den Punkt gebracht.

Diese winzige Nation – im Übrigen die letzte absolute Monarchie Afrikas – bietet eine außergewöhnlich große Vielfalt an Erfahrungen und Aktivitäten, deren Besuch sich lohnt.

Eswatini ist das zu Hause der Big 5. Naturliebhaber können Nashörner im wilden Tiefland zu Fuss aufspüren oder seltene Vögel in den Bergen des rauen Hochfeld oder den buschigen Savannen im Flachland suchen.

Historiker können die älteste bekannte Mine der Welt besuchen, den Spuren der frühen Siedler folgen, den Ursprung der Welt bestaunen oder alte Felsmalereien der Buschmänner begutachten.

Kulturbegeisterte können sich auf dem Umhlanga und andere Feste freuen, während die Menschen aus Eswatini diese alten Traditionen auf ihre spektakuläre Weise feiern und sich von Touristen nicht stören lassen.

Aktivitäten wie Wandern, Mountainbiking, Rafting, Reiten und Golf auf der einen Seite und auf der anderen Seite Spa’s und Thermalbäder sorgen für Spannung und Entspannung gleichermaßen.

Darüber hinaus ist Eswatini freundlich, sicher und so kompakt, dass die Hauptstadt Mbabane und das Ezulwini Tal nie mehr als zwei Autostunden entfernt sind.

Abenteuer

Eswatini ist ohne Zweifel ein Hot Spot für Abenteuer im südlichen Afrika. Die abwechslungsreichen Landschaften bieten die perfekte Gelegenheit für eine beeindruckend große Auswahl an Outdoor-Aktivitäten wie zum Beispiel Wildwasser-Rafting oder eine Canopy Tour im Klettergarten im Malolotja. Abseilen/Klettern, Höhlenforschung und Quad-Fahren stehen ebenfalls zur Auswahl.

Wer es etwas gemütlicher aber dennoch aufregend mag, kann sich zu Fuss durch den Busch auf die Suche nach Giraffen, Zebras, Antilopen und Schlangen sowie Krokodilen begeben. Bis auf die beiden grossen Nationalparks kann man in Eswatini in allen Parks sich frei bewegen und ist nicht an das Auto “gefesselt” und somit auf eigene Faust durch den Busch streunern.

Kultur

Die traditionelle Kultur von Eswatini fasziniert jeden Besucher.

Dieses winzige Königreich hat es geschafft, Traditionen beizubehalten, die zwar bis in die vorkoloniale Zeit zurückreichen aber trotz aller Herausforderungen der Moderne für das heutige Leben in Eswatini nach wie vor von grundlegender Bedeutung sind.

Im Zentrum dieser Traditionen stehen der König und die Monarchie, der die Nation mit seinen Festen und Feiern zusammenhält. Der König und die königliche Familie mit ihren Zeremonien wie der Umhlanga oder Reed Dance sind keine Erfindung für den Tourismus, sondern basieren eben auf alten Traditionen . Die zur Schau getragenen Insignien und Ornate (Regalia), der Schmuck, die Farben zusammen mit Musik, Gesang und Tanz gehören zu den spektakulärsten rituellen Zeremonien ihrer Art auf dem Kontinent. Eine Teilnahme lohnt sich also allemal.

Nur die Mitglieder der königlichen Familie sind übrigens berechtigt die bekannten roten Federn des Glanzhaubenturakos zu tragen. Dieser Vogel ist nationales Symbol in Eswatini, Ligwalagwala.

Glanzhaubenturako
Glanzhaubenturako

Landschaft

Das Königreich Eswatini ist zwar ein kleines Land, hat aber dennoch unendliche Horizonte zu bieten. Von den erhabenen Bergen des westlichen Hochlandes bis zu den wilden Bergrücken der östlichen Lebombos gibt es kaum eine Kurve unterwegs, die nicht ein beeindruckendes Panorama und einen tollen Ausblick in die Ferne und hügelige Landschaften und beeindruckende Berge bietet. Mit massigen Felsformationen, malerischen Dörfern, Flüssen und im Tiefland endlosen Zuckerrohrplantagen gibt es jede Menge Foto Objekte – hinzu kommen Menschen und Tiere. Das Licht ändert sich ständig, besonders während der Regenzeit, wenn sich hoch aufragende Wolken zu bedrohlichen Gewitterwolken auftürmen und nach dem Regenguss den Himmel in einem makellosen Blau hinterlassen. Auch der Winter hat meistens strahlend blaue Himmel bis in die Unendlichkeit.

Eine Vielzahl von Outdoor Aktivitäten bieten die Möglichkeit, diese abwechslungsreichen und beeindruckenden Landschaften des Landes zu erkunden und zu erleben. Eswatini ist ein sicheres Land, so dass man getrost auf eigene Faust losziehen kann.

Natur und Tiere

Eswatinis reiche Vielfalt an verschiedenen Landschaften und Lebensräumen verleiht dem Land eine Fülle an Fauna und Flora.

Das Land ist nicht groß genug, um die selben Großwilderlebnisse wie zum Beispiel der um die Ecke liegende Kruger National Park, der übrigens grösser ist als ganz Eswatini, zu bieten, verfügt jedoch über 17 Schutzgebiete, in denen eine Vielzahl von Arten beheimatet sind, darunter auch die begehrten „Big 5“.

Eswatini ist einer der besten Orte auf dem Kontinent, um Nashörner zu sehen. Und dies nicht nur aus dem Auto aus, sondern auch zu Fuss. Die beiden Nationalparks Hlane und Mkhaya verfügen über eine gesunde Population beider Nashorn Arten, dem Spitzmaulnashorn und dem Breitmaulnashorn und bieten einmalige Erlebnisse mit Nashorn Begegnungen “Auge in Auge”. Keine Angst: aufgrund von weltweit stattfindender Wilderei ist der effiziente Schutz der dicken Kolosse besonders notwendig. Aufgrund dieser engmaschigen Überwachung sind die Tiere an “ihre Ranger” gewöhnt und sind daher weder besonders skeptisch noch angriffslustig.

Das Königreich Eswatini ist mit seinen rund 500 registrierten Vogelarten aber auch ein Paradies für Vogelbeobachter. Südafrikas Top Vogeldestination, der Ndumo NP, ist schliesslich auch nur einen Steinwurf entfernt. Es lohnt sich also ein so viel Zeit wie möglich in Eswatini verschiedenen Naturschutzgebieten und Nationalparks zu verbringen.

Sport

Wer in Eswatini nicht wandern geht, ist einfach selbst Schuld.

Auch Fahrradfahrer kommen auch ihre Kosten. Regelmässig stattfindende Rad- und Mountainbike Rennen ziehen Teilnehmer aus dem ganzen südlichen Afrika an. Aber auch der Ngwenya Marathon ist eine gute Gelegenheit das Land auf eine besondere Art und Weise kennenzulernen.

Das Royal Swazi Spa im Ezulwini-Tal und Nkonyeni im Süden beherbergen die besten Golfplätze des Landes. Beide bieten 18-Loch-Meisterschaftsplätze und eine malerische Aussicht, die der Golfer beim Überqueren des Platzes zusammen mit Gnus und anderen Antilopen Arten genießen kann.

Sportarten wie Squash, Tennis und Schwimmen werden in Hotels und Lodges sowie in den Country Clubs auf den Sugar Estates angeboten.

An mehreren Staudämmen und Flüssen im ganzen Land kann man angeln. Es gibt Forellen, Tigerfische und eine Reihe einheimischer Arten. Verschiedene Fishing Competitions in Eswatini versprechen hohe Preisgelder, eine Teilnahme lohnt sich also.

Veranstaltungen

Die traditionelle Kultur von Eswatini findet ihren spektakulärsten Ausdruck in einer Reihe von rituellen Zeremonien im Laufe des Jahres, die in beeindruckendem Umfang durchgeführt werden.

Dies sind lebendige kulturelle Ereignisse, die sich in den letzten zwei Jahrhunderten kaum verändert haben. Der einzigen Unterschied ist heutzutage, dass überall Handys und Mobiltelefone zu sehen sind und sämtliche Nutzer der Social Media Portale jetzt Live dabei sein können.

Die aktuelle Generation hat ein neues, lebendiges Musik- und Kunstfestival ins Leben gerufen, das sich schnell einen hervorragenden internationalen Ruf erarbeitet hat.

Mit einer Reihe von aufregenden Mountainbike-Rennen und anderen Sport- und Kulturveranstaltungen im Laufe des Jahres ist der Eswatini-Kalender für seine Besucher ein reichhaltiges und lohnendes Erlebnis.

Fazit

Eswatini ist einfach klein aber so oho.

Es ist einfach Afrikas perfektestes Nation!

Auf die Frage “Lohnt sich Eswatini” gibt es also nur eine klare Antwort: Ja, aber sowas von.

Wer sollte besser nicht nach Eswatini reisen?

Bekanntermaßen kann man es ja ohnehin nicht Jedem Recht machen und Eswatini ist sicherlich keine Top Destination für Jeden.

Menschen, die es lieben in 5 Sterne Lodges für 400 Euro pro Nacht pro Person mit privatem Deck und Pool und privater Landebahn ihre Zeit zu verbringen, werden in Eswatini vergeblich nach solchen Luxus Orten sucht. Es gibt viele wunderbare, sehr geschmackvoll eingerichtete und tolle Möglichkeiten, natürlich auch mit Pool und Deck – aber eben nicht in dieser hochpreisigen Liga. Eswatini ist kein Land mit einem grossen Schickimicki Faktor.

Wer seine Abende nach Sterne Restaurant auf einer Reise plant, wird ebenfalls enttäuscht sein. Es gibt gute Restaurants und leckeres Essen. Aber erneut: man kann kein Vermögen ausgeben.

Andersrum ist Eswatini auch kein Land für Mc Donalds Liebhaber. Denn den gibt es nicht, aber man kann sich dafür mit KFC und anderen Ketten über Wasser halten.

Raser und notorisch ungeduldige Autofahrer werden ebenfalls keine Freude in Eswatini haben. Das Königreich ist Land der Speedbumps. Sobald man meint, jetzt kann man mal Gas geben, kommt schon die nächste Bodenerhebung. Hinzu kommen Menschen – darunter viele Kinder – und Tiere, mit denen man sich Strassen oft teilt. An vielen Stellen werden auch Radarkontrollen durchgeführt. Baustellen, die in der Regel ewig dauern, können zudem die Nerven gestresster Fahrer strapazieren – so zum Beispiel die MR 16 zwischen Siteki und Big Bend.

Python Road Block
Auch für Schlangen sollte man bremsen

Wer meint, die Garden Route in Südafrika sei das Non Plus Ultra, bleibt vielleicht besser dort.

Eswatini hat keinen erste Welt Status. Das Land ist arm. Geschätzt müssen 40 % der Bevölkerung mit weniger als 1,70 Euro am Tag auskommen. Im Land leben ca. 120.000 Waisenkindern, 37,4 % der Bevölkerung ist 14 Jahre und jünger.

Eswatini eher schwarz als weiß – der Anteil der weißen Bevölkerung liegt bei gerade mal geschätzten 3- 5 %. Genaue Angaben gibt es nicht – schätzungsweise leben zwischen 80 und 100 deutschsprachige Menschen in Eswatini, bei einer Gesamtbevölkerung von ca. 1,15 Mio. in 2019.

Die Bevölkerung für 2020 wird auf 1,16 Mio. geschätzt

Es gibt einige namhafte Hersteller lokaler Produkte, die weltweit bekannt sind, wie zum Beispiel Coral Stephens, Gone Rural, Swazi Candles und Ngwenya Glas und daneben viele weitere Unternehmen, die fantastisches Kunsthandwerk und anderes herstellen, und somit grossen Teilen der Bevölkerung es ermöglichen ein Einkommen zu erzielen. Hinzu kommen die vielen “Einzelunternehmer”, die mit Holz, Stein, Stoff etc. ihr Kunsthandwerk ausüben und versuchen zu verkaufen. Für viele ein echter Überlebenskampf.

Was man hingegen in Eswatini vergeblich sucht, sind grosse Shoppingmalls und hochpreisige Shops. Es gibt keine V&A Waterfront wie in Kapstadt oder Shops bekannter Marken wie H&M, Zara, Nike etc. Nichtmals einen Cape Union Mart oder Outdoor Warehouse findet man in Eswatini. Die Kaufkraft ist einfach zu gering. Und wer es sich leisten kann aus Eswatini, fährt eben selbst eben nach Nelspruit, Durban oder Johannesburg.

Wer verlässliches, schnelles und gutes Wifi sowie eine lückenlose Stromversorgung erwartet, wird ebenfalls enttäuscht werden. Zwar ist die Netzabdeckung grundsätzlich gut, aber Datenpakete in Eswatini sind teuer – zumindest für dortige Verhältnisse. Wifi und Wlan sind zwar oft vorhanden, faktisch aber aufgrund fehlender Geschwindigkeit nahezu nutzlos. Eine eigene Sim-Karte schafft hier Abhilfe – aber gerade am Wochenende kann die Übertragungsgeschwindigkeit manchmal unterirdisch schlecht sein. Zwar ist Eswatini bisher nicht vom Loadshedding wie der Nachbar Südafrika betroffen, aber gleichwohl fällt hier und da mal der Strom aus. Und der bekannte Nationalpark Hlane Royal National Park zum Beispiel stattet seine Gäste und Zimmer mit old school Petroleum Lampen aus. Auch im Mkhaya Game Reserve hat man keinen Strom im Chalet.

Eswatini ist alles in allem keine eididei gucci schickimicki Destination, aber bietet dafür die “true african experience”.

Inhaltsverzeichnis

Anstehende Veranstaltungen

  1. Camp Fire Festival @Mlawula Nature Reserve Eswatini

    Oktober 30 @ 14:00 - November 1 @ 18:00
  2. Ekuphileni Farmer’s Market OKTOBER 2020

    Oktober 31 @ 09:00 - 11:30
  3. NHSe walk – Sonntag, 1 November 2020, Mgogodla Ridge Eswatini

    November 1 @ 07:30 - 13:00
  4. Birding @Mabuda Farm Eswatini

    November 29 @ 07:00 - 13:00
  5. Boxing Day 2020

    Dezember 25
  6. 4rd Edition of The Birding Spectacular

    Januar 23, 2021 - Januar 24, 2021
  7. Birding @Malolotja Nature Reserve

    Februar 21, 2021 @ 07:00 - 13:30

Unterstütze sanibonani.de und LIKE die Seite auf Facebook

Sichere Dir Dein AirBnB Guthaben für Deine erste Buchung auf AirBnB

wer schreibt hier eigentlich ?

Wandern Eswatini

Musik in Deinen Ohren: hier gehts zu Deiner perfekten Roadtrip Playliste

Mypinkbumper Radio
Klicke auf das Bild um den Radiosender zu starten

Willst Du Dich mehr austauschen ? Komm’ in unsere Facebook Community

Facebook Icon
Klicke auf das Bild um zur Gruppe zu gelangen

 

Der neueste Klatsch aus dem Königreich

Neues auf Instagram

Finde einen günstigen Flug bei Skyscanner

Finde einen günstigen Mietwagen über billiger-mietwagen.de

Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich

Nutze eine vorteilhafte Kreditkarte auf Reisen

Sei gewappnet auf Reisen in Zeiten von Corona

Finde hier tolle Puzzle Bilder aus Eswatini

Checke deine Krankenversicherung für Reisen ausserhalb von Europa

Erlebe die Walsaison in Südafrika auf eine besondere Art

Hier geht's zum Whale Watching Hike mit safarihike.de